„NOT BERLIN AIR“ („DAS IST NICHT DIE BERLINER LUFTLUFTLUFT“) – Hoffmann & Skakun, 2021

Für das 48 Stunden Neukölln Festival 2020 „BOOM“ bespielten wir, Hoffmann & Skakun, die komplette Weserstraße; unser diesjähriges AR-Projekt 2021 mit dem Titel „NOT BERLIN AIR“ konzentriert sich präzise auf den Reuterplatz.

Das Künstlerkollektiv Hoffmann & Skakun wurde im Jahr 2020 gegründet.

Unsere „NOT BERLIN AIR“ App kann hier beim jeweiligen App-Store von Apple für iOS und von Google Play für Android geladen und installiert werden (im Moment als Betaversion, ab Festivalbeginn als finale App):


In einer Ära der Verknappung reiner und sauberer Luft produzieren Hoffmann & Skakun ihre eigene und lassen diese in überdimensionierten Glasampullen über den Köpfen der Betrachter schweben. Die Ampulle des duchamp’schen Readymades „50cc air de Paris“ wird in einer seriellen Vervielfachung zum calder’schen Mobile. Immer in Bewegung, wie leicht angestoßen von einem imaginären Windhauch, geben die Flakon-ähnlichen Gefäße den Anschein eines Tanzes oder auch die Inszenierung eines Ballet-Stücks wieder. Ihre Durchsichtigkeit und Zerbrechlichkeit, dem Spiel von Innen und Außen, von Realität und Fiktion und danach wieder Realität fungiert als Brücke für Betrachter und Virtual Reality.

Aber mit „NOT BERLIN AIR“ ( „DAS IST NICHT DIE BERLINER LUFTLUFTLUFT“ ) soll nicht nur ein visuelles Erleben bereitgestellt werden.

Über die Smart-Devices der Festivalbesucher erfahrbar und integriert in die reale Welt, ertönen die Schwingungen zu einem Kanon, welcher an die bekannte und titelnahe Komposition aus der Oper „Frau Luna“ erinnern könnte. Jedoch ist dieser Soundtrack ein Kontrapunkt zum wohlbekannten Schlagersong aus der von den Nazis missbrauchten Operette und möchte die Verbindung zum demokratisch eingestellten Dichter und Namensgeber des Platzes herstellen.


„NOT BERLIN AIR“ wird vom Bezirksamt Neukölln von Berlin, Fachbereich Kultur gefördert.